Südbaden Winds bei ZeitRäumen am 24. September in Allschwil

sbw17LÖRRACH. Zum zweiten Mal nach 2015 bringt das Basler Festival ZeitRäume vom 16. bis 24. September Neue Musik und Architektur zusammen. Unter den 700 Mitwirkenden bei 70 Veranstaltungen an 25 Orten im Raum Basel ist auch Südbaden Winds, das Jugendorchester des Alemannischen Musikverbandes. Unter der Leitung von Gordon Hein sind die jungen Blasmusikerinnen und –musiker aus dem Kreis Lörrach am Sonntag, 24. September, Teil von “Road Runner”, einer musikalischen Sternfahrt durch das Dreiländereck.

Mit historischen Postautos (Bussen) werden die Zuhörer an sieben musikalische Stationen gefahren – in Begleitung von Mundart-­Dichterinnen und –Dichtern, darunter Markus Manfred Jung, und zahlreichen Musikern und Musikern der Region. Veranstaltungsorte sind das Théâtre de la Fabrik in Hégenheim, die Fondation Fernet-Branca in Saint-Louis, der Rondpoint Palmrain, das Landwirtschaftsmuseum in Weil am Rhein, die Dorfkirche Allschwil, die Langen Erlen in Riehen und das Kieswerk KIBAG.

Südbaden Winds spielt in der Kirche in Allschwil (Baselland) von 13.30 Uhr an als Uraufführung “Looney Tunes” in Anlehnung an die gleichnamige frühere Zeichentrickserie. Zirka sechs bis sieben Mal erklingt das 15-minütige Werk. Immer für anderes Publikum. Eigens komponiert wurde das Stück von der in Basel lebenden Komponistin Helena Winkelman, die die gesamte Sternfahrt musikalisch konzipiert hat.

Mehr Infos und Vorverkauf unter www.zeitraeumebasel.ch